Kaufmännische Assistenten - mit FOR zum Berufsabschluss und zur FHR

Fakten

Ausbildung, aber in der Schule

In Ihrer 3-jährigen, schulischen Ausbildung werden Sie

  •  wirtschaftliche Zusammenhänge verstehen lernen
  •  in der Theorie üben, in der Praxis erfahren 
  •  berufliche Erfahrungen durch umfangreiche Praktika sammeln und
  •  Ihr Fachabitur (FHR) und einen Berufsabschluss machen
     

Für jeden etwas

Sie können zwischen zwei verschiedenen Schwerpunkten wählen

  • Fremdsprachen oder Betriebswirtschaftslehre
  • mit intensiver und individueller Betreuung
  • Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen, Betriebliche Organisation/Projektmanaegement, Informationswirtschaft,
    Wirtschaftsinformatik oder Spezielle Betriebswirtschaftslehre: viele neue Fächer - viele neue Möglichkeiten

Klein, aber fein
Im Sommer 2016 machten insgesamt 47 Schüler ihren Abschluss zum Staatlich geprüften Kaufmännischen Assistenten.

Über Grenzen gehen
Sie werden eine neue Sprachen lernen - Spanisch oder Niederländisch

  • nach der Ausbildung stehen Ihnen auch Arbeitsplätze über die Grenzen hinweg offen
  • Ihre Ausbildung bietet Ihnen die Gelegenheit, i. R. Ihrer Praktika ins Ausland zu gehen
  • 2016 wurden von unseren Kaufmännischen Assistenten 39 Praktika im Ausland absolviert 

Extras
Mit Ihrer vollen Fachhochschulreife als Kaufmännischer Assistent können Sie nicht nur direkt ein Studium an einer Fachhochschule beginnen, sondern Sie können auch eine Fachoberschule (FOS) besuchen und so in nur einem Jahr auch noch Ihr Abitur machen.

Während der Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten können Sie Leistungen im Rahmen von BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) erhalten.