Europa

Europawoche 2016: Jugendliche interessieren sich nicht für Politik? Von wegen!

Schule mal anders – So kann man Jugendliche an Politik gewöhnen. 

Am Montag, Dienstag und Mittwoch, 25., 26. und 27. April tagte das Europäische Jugendparlament (EYP) im Paul-Julius-Reuter-Berufskolleg.

Bei dieser dreitägigen Veranstaltung simulierten Schülerinnen und Schüler das parlamentarische Verfahren, indem sie sich zunächst in Ausschüssen und später in einer parlamentarischen Hauptversammlung im SuperC, RWTH  Aachen, mit Aspekten europäischer Politik auseinandersetzten. Im Vordergrund der Arbeit stand die aktuelle Flüchtlingsproblematik.

Nebst Schülern der Oberstufe der Höheren Handelsschule (HÖH143) und der Oberstufe der Handelsschule beteiligten sich Schüler der Käthe-Kollwitz-Schule  und Schüler der Internationalen Förderklassen, u.a. an den Arbeiten in den Ausschüssen für Auswärtige Angelegenheiten und für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres.

Bei der Abschlussveranstaltung, die besonders geordnet und konzentriert verlief,  wurden Reden gehalten, es wurde debattiert und abgestimmt.  Schüler erschienen in Schlips und Kragen und konnten für einen Tag nachvollziehen, was es heißt, Parlamentarier zu sein.